Wettercam

Bauernregel

Wenn im November die Bäume blühen, wird sich der Winter lang hinziehen.
SalzhausLauscheBreitebergWaltersdorfBhf BertsdorfBhf JonsdorfBhf OybinHochwald Wetter
Salzhaus Zittau mit Blick auf das Zittauer Gebirge. 1389 erhielt Zittau durch Karl IV. das Salzrecht verliehen. Als im 17. Jahrhundert die Bedeutung der Salzgewinnung abnahm, wurden fünf der Dachböden zum Kornmagazin umgebaut, bis 1965 als Getreidespeicher genutzt. Ab 1998 eine vier Jahre andauernden Rekonstruktion des Denkmalgebäudes.
Zittau ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz. Sie liegt im äußersten Südosten Sachsens im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien. Die Sechsstadt ist nach der Kreisstadt Görlitz die zweitgrößte Stadt im Landkreis und die fünftgrößte der Oberlausitz. Die Kernstadt Zittau liegt im Zittauer Becken am Fuße des Zittauer Gebirges auf 230 m bis 285 m Höhe über NN. Am südwestlichen Stadtrand befindet sich der Olbersdorfer See. Bis 1945 war Großporitsch (pol. Porajów) östlich der Neiße ein Zittauer Ortsteil. Er gehört heute zur polnischen Gemeinde Bogatynia (vor 1945: Reichenau). (Quelle:Wikipedia)
Webcam bereitgestellt von: Kultur - und Weiterbildungsgesellschaft mbH