Wettercam

Bauernregel

Dezember lind, der Winter ein Kind.
Wappen Glashuette
Uhrenmuseum Wetter
Das ┬äDeutsche Uhrenmuseum Glash├╝tte┬ô hei├čt Sie seit dem 23. Mai 2008 herzlich willkommen. Einmalig in seiner Form pr├Ąsentiert es eine Zeitreise von den Anf├Ąngen der s├Ąchsischen Uhrenfertigung im Jahr 1845 bis zum heutigen Tage. ├ťber 165 Jahre feine Glash├╝tter Uhrmacherkunst haben ihren w├╝rdigen Platz in einer traditionellen Wirkungsst├Ątte im Herzen der Uhrenstadt erhalten.
Glash├╝tte liegt im Osterzgebirge im M├╝glitztal. Das Gemeindegebiet erstreckt sich von den H├Âhen ├Âstlich des M├╝glitztales (Dittersdorf, Neud├Ârfel, B├Ârnchen) ├╝ber das Lockwitztal hinweg (Niederfrauendorf, Reinhardtsgrimma) bis zum Wilisch im Westen. Der H├Âhenunterschied im Gemeindegebiet reicht von 260 bis 637 m ├╝. NN. Die Entstehung des Ortes und sein Name gehen vermutlich auf eine Glash├╝tte zur├╝ck, wobei der noch 1493 erw├Ąhnte Flurname Glasberg f├╝r den Standort heute nicht mehr existiert. Nach der Zerst├Ârung durch die Hussiten 1429, wurde der Ort 1443 als w├╝stes Dorf mit zwei Eisenh├Ąmmern bezeichnet und 1445 erstmals als Gla├čehutte urkundlich erw├Ąhnt. Nach dem Fund von Silbererz um 1490 nahm Glash├╝tte einen schnellen wirtschaftlichen Aufschwung. Im Jahr 1506 verlieh der s├Ąchsische Herzog Georg dem Ort Glash├╝tte das Stadtrecht. (Quelle: Wikipedia und Stadt Glash├╝tte)
Webcam bereitgestellt von: KDH Immobilien