Flagge
Technikseite
IP
Hinweis: Die Webseite hat einen Desktop-PC erkannt.

SERVICE: EMPFANG VON HD+ UND AUFNAHMEMÖGLICHKEITEN

Unterföhring, 31. März 2010 - HD+ bringt mit RTL HD, SAT.1 HD, ProSieben HD, VOX HD und kabel eins HD derzeit fünf attraktive Free-TV-Programme in gestochen scharfer HD-Qualität auf die Bildschirme. Damit möglichst viele Zuschauer das Angebot von HD+ nutzen können, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten für den Empfang der HD+ Sender. Der nachstehende Service erklärt kompakt diese drei möglichen Wege und deren Besonderheiten. Darüber hinaus erklärt er auch die Aufnahmemöglichkeiten für HD+ bei Geräten mit Festplatte.

1. Der Empfang von HD+

HD+ ist ein reines Satellitenangebot für Deutschland über ASTRA 19,2 Grad Ost. Grundsätzlich notwendig für den Empfang der HD+ Sender sind eine digitale Satelliten- Empfangsanlage sowie ein HD-fähiges Fernsehgerät (neben den HD ready Signets oft auch mit dem Label "Full HD" gekennzeichnet).
Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, gibt es für den Empfang von HD+ via Satellit drei Möglichkeiten:

1.1. Empfang über einen HD+ Receiver
Die HD+ Sender können mit im Handel erhältlichen HD+ Receivern empfangen werden. Jedem HD+ Receiver liegt die HD+ Karte bereits bei und stellt den sofortigen Empfang der HD+ Sender sicher. Die HD+ Receiver sind am HD+ Logo auf der Receiverpackung und auf dem Gerät erkennbar.

1.2. Der HD+ Empfang über Geräte mit CI Plus-Slot
Viele neue Fernsehgeräte verfügen bereits über einen integrierten Sat-Tuner für den HD-Empfang (DVB-S2 MPEG4/H.264) sowie einen so genannten CI Plus-Slot. CI Plus ist ein neuer Standard und ermöglicht den Empfang unterschiedlicher Angebote auf einem Endgerät. Auch die HD+ Sender können so mit dem CI Plus-Modul für HD+ und einer HD+ Karte empfangen werden. Es wird einfach in den entsprechenden Slot des Fernsehers gesteckt, ein extra HD+ Receiver ist also nicht notwendig für den Empfang. Das CI Plus-Modul inklusive der HD+ Karte wird im April im Handel verfügbar sein und kostet 79 Euro. Darüber hinaus gibt bereits auch HD Receiver mit integriertem CI Plus- Slot am Markt - natürlich wird auch in diesen Geräten das CI Modul für HD+ funktionieren.

1.3. Der HD+ Empfang über Geräte mit CI Slot
Einige bereits im Markt befindliche Geräte mit integriertem CI Slot (nicht zu verwechseln mit dem neuen CI Plus-Slot!) werden mit Hilfe eines speziellen CI Moduls und einer HD+ Karte die HD+ Sender empfangen können. Diese Lösung wurde in erster Linie für HD-Receiver entwickelt, wobei sie auch für einige TV-Geräte mit CI Slot funktionieren wird. Für diese spezielle Lösung ist ferner zusätzlich ein Software-Update des Geräts notwendig. Eine ganze Reihe von Herstellern hat bereits zugesagt dieses Update bereitzustellen und den Empfang von HD+ zu ermöglichen. Die Liste der teilnehmenden Hersteller und der Geräte ist im Internet auf www.hd-plus-modul.de verfügbar und wird dort laufend aktualisiert. Die CI Module für HD+ sind voraussichtlich Mitte des Jahres 2010 verfügbar und werden inklusive einer HD+ Karte zum Preis von 99 Euro erhältlich sein. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über www.hd-plus-modul.de. Interessenten, die sich auf www.hd-plus-modul.de registrieren, werden rechtzeitig per E-Mail über den Verkaufsstart informiert.

2. Aufnahmemöglichkeiten bei Geräten für HD+

Die oben beschriebenen drei Empfangsmöglichkeiten für HD+ sind jeweils auch für Geräte (Receiver oder Fernseher) mit Festplatte verfügbar. Folgende Möglichkeiten bestehen für die Aufzeichnung:
HD+ Receiver
Geräte mit CI Plus-Slot und
CI Plus-Modul für HD+
Geräte mit CI-Slot und CI-Modul für HD+
Aufzeichnen von HD+ Sendern Ja Nein Modellabhängig1)
Aufzeichnen von frei empfangbaren Sendern in herkömmlicher (SD) und HD-Qualität Ja Ja Ja
Time-Shift-Funktion bei HD+ Sendern und frei empfangbaren Sendern Ja Ja Ja
Ungegrenzte Speicherzeit von Aufnahmen der HD+ Sender Ja - Ja1)
Vorspulen bei Aufnahmen von HD+ Sendern Nein - Nein
Vorspulen bei Aufnahmen von frei empfangbaren Sendern in her- kömmlicher (SD) und HD-Qualität Ja Ja Ja
Archivieren und Brennen der Aufnahmen von HD+ Sendern auf externe Medien (z.B. DVD) Nein Nein Nein
1)wenn das notwendige Software-Update Aufnahmen mit dem Gerät ermöglicht, siehe dazu auch 2.3. Aufnahmemöglichkeiten bei Geräten mit CI-Slot.

2.1. Aufnahmemöglichkeiten bei HD+ Receivern
Das Aufzeichnen von Sendungen der HD+ Sender auf HD+ Receivern mit integrierter Festplatte (digitale HD-Videorekorder) ist generell gestattet. Die Aufnahmen unterliegen nicht einer gewissen "Haltbarkeit", sie werden also von den Sendern nicht nach einer gewissen Zeit gelöscht. Allerdings ist bei aufgezeichneten Sendungen sowie bei Nutzung der Time-Shift-Funktion die Wiedergabe nur in Echtzeit möglich. Keinerlei Einschränkungen gibt es bei der Aufnahme frei empfangbarer (unverschlüsselter) Sender, sowohl in herkömmlicher Bildauflösung als auch in HD-Qualität.

HD+ Receiver, bei denen externe Festplatten z.B. über die USB-Schnittstelle angeschlossen werden können, verhalten sich genauso wie HD+ Receiver mit integrierter Festplatte. Allerdings muss der Hersteller die Anforderungen der Sender an Signal- und Kopierschutz auch bei dieser Variante abbilden, damit Aufnahmen auf externen Festplatten möglich sind. Tut er dies nicht - was in seinem Ermessen liegt - sind auch keine Aufnahmen möglich. Informationen, welche Geräte die Aufnahmen auf externen Festplatten ermöglichen erhalten Kunden beim Hersteller oder im Handel.

Generell nicht möglich ist die Archivierung der Aufzeichnungen von HD+ Sendern auf anderen Medien, wie z.B. das Brennen auf DVD. Keine Einschränkungen gibt es hier bei Aufzeichnungen der frei empfangbaren Sender, sowohl in herkömmlicher Bildauflösung als auch in HD-Qualität.

2.2. Aufnahmemöglichkeiten bei Geräten mit CI Plus-Slot
Bei Fernsehern oder Receivern mit integriertem Festplatte und CI Plus-Slot ist das Auf- zeichnen nicht möglich. Allerdings wird die sogenannte Time-Shift-Funktionalität nutz- bar bleiben.

2.3. Aufnahmemöglichkeiten bei Geräten mit CI-Slot
Bei Fernsehern oder Receivern mit integrierter Festplatte und CI-Slot hängt die Mög- lichkeit für Aufnahmen vom Hersteller ab. Wie unter Punkt 1.3 beschrieben muss der Hersteller das Gerät zusätzlich über ein Software-Update "fit" für den Empfang über das CI-Modul für HD+ machen. Im Rahmen dieser speziellen Lösung hat der Hersteller die Möglichkeit, die Aufnahmefunktionalität zu implementieren, also den Receiver mit CI-Slot quasi per Update in einen HD+ Receiver zu verwandeln. Die Entscheidung liegt beim Hersteller.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Stefan Vollmer
HD PLUS GmbH
Tel (089) 1896-2120
stefan.vollmer@hd-plus.de

Über die HD PLUS GmbH: www.hd-plus.de
Die HD PLUS GmbH ist ein Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES ASTRA mit Sitz in Unterföhring bei München. Die HD PLUS GmbH wurde im Mai 2009 gegründet und vermarktet das Produkt HD+, ein neues und zusätzliches Programm-Angebot in hochauflösender Qualität (HD) über Satellit. Mit HD+ kommen künftig attraktive Free-TV-Angebote in HD-Qualität auf den Markt. Als Sender hat die HD PLUS GmbH bislang RTL und VOX sowie SAT.1, ProSieben und kabel eins für HD+ gewinnen können. HD+ ist für alle Sender offen gestaltet, der Zutritt weiterer Sender ist möglich und erwünscht.

HD PLUS GmbH
Betastr. 1-10 D-85774 Unterföhring
Geschäftsführer: Wilfried Urner (Vorsitz) Georges Agnes Martin Oberfrank Timo Schneckenburger AG München HRB 159479