Willkommen in Sachsen, am 04.12.2021
IP
Kalenderblatt vom 04. Dec.
1997 - Die Londoner Konferenz über Nazigold geht zu Ende. Die Rückgabe eines noch vorhandenen Goldbestandes von 5,5 Tonnen in alliierter Verwaltung an Holocaust-Geschädigte findet keine allgemeine Zustimmung.

1944 - Der Luftangriff auf Heilbronn, dem bereits einige schwächere Angriffe vorausgegangen sind, zerstört die gesamte historische Innenstadt der Stadt. Mit über 6.500 Toten handelt es sich um einen der schwersten Luftangriffe des Zweiten Weltkrieges.

1943 - Leipzig erlebt seinen schwersten Bombenangriff während des Zweiten Weltkrieges durch britische Bomber.

1938 - Im Sudetenland wird nach dessen Anschluss an das Deutsche Reich eine Ergänzungswahl zum Großdeutschen Reichstag durchgeführt.

1930 - Der Physiker Wolfgang Pauli beschreibt in einem Brief an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich die Existenz des »Neutrons« (Elementarteilchen, später als »Neutrino« bezeichnet), das erst 1956 tatsächlich entdeckt wird.

1930 - Berlin: Uraufführung des Remarque-Films "Im Westen nichts Neues". Organisierte Massenproteste der Nazis führen bald zum Verbot.

1924 - Trotz schwieriger Zeiten wird in Berlin die erste deutsche Funkausstellung eröffnet.

1915 - "Schlussstein" wird gesetzt, Leipziger Hauptbahnhof eingeweiht.

1897 - Durch einen Friedensvertrag endet der Türkisch-Griechische Krieg. Trotz des osmanischen Sieges wird Kreta internationales Protektorat, Griechenland muss jedoch so hohe Reparationszahlungen leisten, dass das Land in der Folge insolvent wird.

1871 - Im Deutschen Reich wird die Goldmark zu 100 Pfennig als einheitliche Währung eingeführt.

1808 - Die spanische Hauptstadt Madrid kapituliert vor den Truppen Napoleon Bonapartes.

1808 - Napoleon Bonaparte hebt die Inquisition in Spanien per Dekret auf.

306 - Die heilige Barbara wird von ihrem Vater Dioskuros von Nikomedia enthauptet. Der Legende nach lebte Barbara in Nikomedia (heute Izmit in der Türkei). Nachdem sie heimlich zum Christentum übergetreten war, wurde sie bei den römischen Behörden denunziert und daraufhin gefoltert. Nach einer alten Tradition stellt man am »Barbaratag« den frisch geschnittenen Zweig eines Obstbaumes ins Wasser, der dann am Weihnachtstag blühen soll.

Bis Weihnachten sind es noch 20 Tage
Weiterschalten mit Klick ins Bild

Finden Sie weitere Artikel zu Politik

Artikel und Beiträge, die seit 14. November aktualisiert oder neu eingestellt wurden:Wissenswertes aus Politik zu den Kategorien:
Klimadebatte (mehr erfahren)
SPD (mehr erfahren)
USA (mehr erfahren)
Afghanistan (mehr erfahren)
EU (mehr erfahren)
Medien (mehr erfahren)
Islam - Asyl (mehr erfahren)
unsere Clans (mehr erfahren)

mehr zu Corona lesen Sie hier weiteres zu Zeitzeugen finden Sie hier

© infos-sachsen / letzte Änderung: - 18.11.2021 - 10:31